Lose Zahnspange im Kreis Heinsberg

Zahnspange einer Jugendlichen

Kieferorthopädische Behandlungen mit loser Zahnspange eignen sich insbesondere zur Korrektur von leichten Zahnfehlstellungen bei Kindern. Insbesondere in der Wachstumsphase oder im Übergang vom Milchzahngebiss zu den bleibenden Zähnen werden herausnehmbare Zahnspangen eingesetzt.

Während dieser Zeit lässt sich ein zu kleiner Oberkiefer mit herausnehmbaren Zahnspangen dehnen. Falls nötig, kann die lose Spange durch eine Behandlung mit fester Zahnspange abgelöst werden.

Wie funktionieren lose Zahnspangen?

Eine herausnehmbare Zahnspange bringt die Zähne mithilfe gebogener Klammern in die richtige Position. Jedes Exemplar ist individuell, da sie exakt auf den jeweiligen Kiefer angepasst wird. In jedem Fall besteht sie aus zwei Kunststoffplatten, die mit Drähten oder Federn versehen sind, um die Spange an den Zähnen zu halten. Die lockere Zahnspange liegt während der Tragezeit dicht an den Innenseiten der Zähne. Im Oberkiefer ist die lose Spange eher schalenförmig, im Unterkiefer kommt eine bogenförmige Kunststoffplatte zum Einsatz. Die lose Zahnspange drückt an den Stellen auf die Zähne, an denen eine Korrektur vorgenommen werden soll.

Häufig enthalten die lockeren Zahnspangen Schrauben, mit denen sich die Kunststoffplatte in kleinen Stufen vergrößern lässt. Dadurch bleibt die Krafteinwirkung der losen Zahnspange dauerhaft erhalten, auch wenn sich das Gebiss bereits verändert. Außerdem kann mithilfe der Schrauben der Kieferknochen geformt werden. Ein zu enger Oberkiefer lässt sich z.B. mit einer lockeren Spange aufdehnen. Die Zähne können mit dieser Art von Zahnspange nicht in ihrer Position verändert, sondern nur gekippt werden. Schiefe Zähne können mit einer losen Zahnspange korrigiert werden.

In unserer Zahnvilla Wassenberg erhalten Sie alle notwendigen Utensilien und Informationen, um das Weiterdrehen der Schrauben eigenständig zu Hause durchführen zu können. Falls notwendig, kann die Spange auch bei einem Kontrolltermin in unserer Praxis angepasst werden.

Wie oft lose Zahnspange tragen?

Herausnehmbare Zahnspangen werden nicht kontinuierlich getragen, sondern lediglich nachts und mehrere Stunden am Tag. Insgesamt sollten sie jedoch täglich 14 bis 16 Stunden getragen werden. Besonders wirksam ist die lose Zahnspange in den Tragestunden am Tag, da in dieser Zeit mehr Kieferbewegungen stattfinden als nachts.

Zum Essen, beim Sport oder Zähneputzen kann die lose Zahnspange herausgenommen und in einer Dose aufbewahrt werden.

Wie herausnehmbare Zahnspange reinigen?

Die herausnehmbare Spange sollte mit einer separaten Zahnbürste genauso oft gereinigt werden, wie die Zähne selbst. Im Laufe des Tages sammeln sich hartnäckige Beläge und Verschmutzungen an der Spange, die den Weg für schädliche Bakterien im Mund ebnen können. Um dem vorzubeugen, nehmen Sie die lose Zahnspange aus dem Mund und spülen Sie sie mit lauwarmem Wasser ab. Anschließend kann sie mit Zahnbürste und Zahnpasta vorsichtig gereinigt werden. Achten Sie dabei darauf, die Spange nur an der Kunststoffplatte und nicht an den Drähten zu halten. Sind die Drähte verbogen oder gar abgebrochen, vereinbaren Sie bitte unverzüglich einen Termin in unserer Praxis. In diesem Fall kann die lose Zahnspange ihren Zweck nicht mehr erfüllen.

Vorteile einer herausnehmbaren Zahnspange

Für Kinder und Jugendliche bieten wir in unserer KFO-Praxis in Wassenberg herausnehmbare Zahnspangen, die mit den folgenden Vorteilen überzeugen:

  • Vermeiden der festen Variante bei frühzeitiger Erkennung der Korrekturbedürftigkeit
  • Flexible Anwendbarkeit
  • Lenken des Wachstums in physiologisch und ästhetisch richtige Bahnen
  • Kein Verzicht auf bestimmte Lebensmittel
  • Einfaches Zähneputzen

Noch Fragen zur losen Zahnspange im Kreis Heinsberg?

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder individuelle Anliegen zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns doch direkt telefonisch und vereinbaren Sie einen Beratungs- oder Behandlungstermin. Das Praxisteam der Zahnvilla Wassenberg freut sich auf Ihren Besuch!