Überbiss

Überbiss – wenn der Oberkiefer über dem Unterkiefer liegt

Ein Überbiss, fachlich auch Prognathie genannt, beschreibt die Lage des Oberkiefers im Verhältnis zum Unterkiefer. Bei einer optimalen Lage von beiden Kieferhälften spricht man zudem von einem Scherenbiss. Weicht die Stellung der Schneidezähne von der Norm ab, so spricht man von einer Zahnfehlstellung.

Weiterlesen

Schneidezähne

Schneidezähne, die schärfsten Zähne im menschlichen Gebiss

Die Schneidezähne, auch Dentes incisivi oder verkürzt Incisivi, befinden sich im vorderen Bereich des Kiefers. Sie dienen zum Abbeißen der Nahrung und sind daher relativ scharf im Vergleich zu anderen Zähnen. Gemeinsam mit den Eckzähnen bilden sie die Frontzähne.

Weiterlesen

Relaxierungsschienen gegen Zähneknirschen

Relaxierungsschienen gegen Zähneknirschen

Eine Relaxierungsschiene oder Reflexschiene hat die Funktion den Ober- vom Unterkiefer zu trennen. Dadurch soll die natürliche Abstandhaltung, die sogenannte Ruheschwebe, hergestellt werden. Diese ist notwendig, um das Kiefergelenk zu entlasten, wenn ein Patient zum Beispiel mit den Zähnen knirscht oder in der Nacht seine Zähne stark aufeinanderpresst.

Weiterlesen

Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion bei schwer entzündeter Zahnwurzel

Die Wurzelspitzenresektion (WSR), auch Apektomie oder Wurzelspitzenamputation genannt, wird durchgeführt, wenn eine entzündete Zahnwurzel vorliegt und diese nicht mehr durch eine Wurzelbehandlung geheilt werden kann. Dann hilft nur noch das chirurgische Abtragen der Zahnwurzel und die Entfernung des entzündeten Gewebes.

Weiterlesen

Wurzelbehandlung

Wurzelbehandlung – Erhalt eines Zahns

Eine Wurzelbehandlung ist häufig die letzte Rettung eines Zahns. Rund 95 Prozent der mittels einer Wurzelkanalbehandlung geretteten Zähne leben auch noch nach drei Jahren,
so die Ergebnisse einer Studie.

Weiterlesen

Quadrant

Zähne und Quadranten

Zwei-Vier fehlt, Eins-Fünf kariös – vermutlich hat jeder Patient bereits ähnliche Anweisungen während eines Zahnarztbesuchs gehört. Doch was hat es damit auf sich und welche Informationen gibt das Zahnarzt-Team damit weiter? In der Fachsprache spricht man von sogenannten Quadranten. Gerne klären wir alle offenen Fragen zu diesem Thema!

Weiterlesen

Offener Biss

Offener Biss: eine der häufigsten Zahnfehlstellungen

Der offene Biss beschreibt eine Fehlstellung, bei der die vorderen Zahnreihen nicht aufeinanderbeißen, sondern einen Abstand aufweisen. Genauer beschrieben bedeutet das, dass die Schneidezähne auch dann nicht aufeinandertreffen, wenn die Eckzähne und Backenzähne schon fest aufeinandergepresst werden. Es bleibt immer ein nicht verschließbarer Spalt zurück.

Weiterlesen

Mundschleimhautentzündung

Was ist eine Mundschleimhautentzündung?

Die Mundschleimhaut, auch Tunica mucosa bezeichnet, besteht aus einer bindegewebigen Eigenschicht. Diese setzt sich aus einzelnen Abwehrzellen zusammen, die wiederum aus einer mehrschichtigen, meistens unverhornten, Plattenepithel überzogen ist. Im Bereich des harten Gaumens, des Zungenrückens und des Zahnfleisches kann die Mundschleimhaut jedoch auch hornhautartige Stellen aufweisen. An diesen Stellen wird sie durch das Kauen stark beansprucht.

Weiterlesen

Laserbehandlung

Laser beim Zahnarzt als schonende Alternative

Die Laserbehandlung findet beim Zahnarzt vor allem bei der Zahnfleischbehandlung Anwendung. Der Dentallaser kann durch mitgeführte Energie Verschiedenes im Gewebe bewirken: die Behandlungsmöglichkeiten reichen vom chirurgischen Schnitt bis zur Stimulation der Wundheilung. Dafür ist je nach Art der Zahnbehandlung eine unterschiedliche Lasertherapie mit bestimmter Strahlendosis notwendig.

Weiterlesen